12.08.2020

Fortbildung: Qualifizierung Ethikberatung im Gesundheitswesen

cts bietet gemeinsam mit der BBT-Gruppe, Hildegard-Stiftung und der Marienhaus Stiftung Fortbildung in Saarbrücken an
Bild

Viele Einrichtungen im Gesundheits- und Sozialwesen bieten Ethikberatungen in unterschiedlichen Formaten an. Angebote der Ethikberatung werden als wichtiger Ausdruck des werteorientierten Profils einer Einrichtung gesehen. Sie versteht sich als Dienstleistung für Patienten, Bewohner, Klienten, Angehörige und Mitarbeiter unterschiedlicher Träger und Einrichtungen im Gesundheitswesen. Kenntnisse in den Grundlagen der Ethik gehören zu den Voraussetzungen, um in Krankenhäusern, Einrichtungen der Altenhilfe und Behindertenhilfe, auf Palliativstationen und im Hospiz adäquat auf die ethischen Herausforderungen reagieren zu können.


Der Kurs bietet Mitarbeitern aus Gesundheits- und Sozialberufen die Möglichkeit, Ziele und Arbeitsweisen der Ethikberatung innerhalb des organisatorischen Kontextes unterschiedlicher Einrichtungen kennenzulernen, zu reflektieren und praktisch anzuwenden. Zudem erhalten sie die Chance, interprofessionelles Zusammenwirken zu erleben und sich für eine effektive Mitarbeit in den unterschiedlichen Formaten der Ethikberatung zu qualifizieren.


Der Kurs basiert auf einem »Curriculum zur Qualifikation von Mitgliedern von Ethikkomitees in kirchlichen Einrichtungen« und erfüllt die Bedingungen, die als Basisqualifikation von der Akademie für Ethik in der Medizin (AEM) zur Zertifizierung von Ethikberatern im Gesundheitswesen gefordert werden.

 

Weitere Informationen zum Kurs und Anmeldung finden Sie hier und in der beigefügten PDF.

Caritas Trägergesellschaft Saarbrücken mbH (cts) Rhönweg 6, D-66113 Saarbrücken